9/30/2020

Mit Philipp Radel hinter den Kulissen der Hahnenkamm-Rennen

1997 übernahm die WWP Group die Vermarktungsrechte der legendären Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel mit der Vision, den Sport zu professionalisieren. 2020 kann uns Philipp Radel, CEO der WWP Group, bestätigen: Mission Accomplished. Mit mehr als 100.000 Besuchern vor Ort, davon 1.500 Tagesbesuchern im berühmten KITZ-RACE-Club, und 890 Millionen Reichweite über alle Kanäle, zählt das Event zu den wichtigsten Sportveranstaltungen der Welt. WWP hat es geschafft, einen einmaligen Hype um die drei Renntage zu kreieren. Unser Gast lässt uns heute besonders bei den Themen Hospitality und Sponsoring hinter die Kulissen blicken. 

You might also like